KOSTENLOSER VERSAND
ab einem Bestellwert von 150 Euro*. KOSTENLOSE BERATUNG während der Geschäftszeiten. SCHNELLE LIEFERUNG deutschlandweit zu Ihnen.

Schwallduschen

Eine Schwalldusche ist ein, an der Decke oder an der Wand hängender Eimer, gefüllt mit kaltem Wasser, mit dem man sich nach der Sauna optimal abkühlen kann. Für den Nutzer fühlt es sich an, als

würde man unter einem Wasserfall stehen, der Körper wird durch den Schwall massiert. Dies ist besonders natürlich und beruhigend.

Um den gewünschten, gesundheitlichen Effekt nach dem Saunagang abzuschließen, sollte man sich direkt nach der Sauna abkühlen. Denn nur so erreicht man es, dass sich die Blutgefäße schlagartig wieder zusammenziehen, wodurch der Blutdruck ansteigt und man somit etwas Gutes für seinen Körper tut.

Abkühlen kann man sich, indem man in ein kaltes Becken springt, sich kalt abduscht oder eine Schwalldusche benutzt. Wenn man sich kalt abduscht, ist es wichtig, dass man von unten nach oben anfängt. Zuerst werden also die Füße und Beine abgeduscht und danach den Rest. Das langsame Abduschen empfiehlt sich vor allem für Anfänger.